• Teilen
    Dies

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on email
  • Ben Givon erklärt, wie Sie auf die erste Seite von Google SERPs gelangen – Teil 2

    Inwiefern kann ein Rang auf der ersten Seite von Google SERPs Ihrer Marke zugute kommen?

    Es ist wichtig, dass Sie bedenken, dass das Ranking auf den Spitzenpositionen von Google Ihr Unternehmen auf viele verschiedene Arten unterstützen kann. Diese beinhalten:

    Steigern Sie Ihre Präsenz

    Lassen Sie uns aus Gründen der Argumentation so tun, als hätten Sie einen physischen Ladenstandort. Wenn Sie wählen könnten, ob Sie Ihr Unternehmen an einer stark befahrenen Hauptstraße platzieren möchten, die direkt durch die Innenstadt führt, oder an einer ruhigen Nebenstraße, für welche der Optionen würden Sie sich entscheiden? Offensichtlich die belebte Hauptstraße.

    First page of Google SERPs

    Jeden Monat werden 167 Milliarden Suchanfragen bei Google durchgeführt. Das bedeutet, dass das Erreichen der ersten Seite von Google SERPs der Positionierung Ihres Unternehmens auf der belebtesten Stadtstraße gleicht. Je mehr Bekanntheit und Verkehr Ihre Website finden, desto besser ist Ihre Markenbekanntheit. Je beliebter die Verbraucher in Ihrem Unternehmen sind, desto eher neigen sie dazu, Ihr Geschäftsangebot zu konvertieren und sich darauf einzulassen.

    Sammeln Sie mehr Leads

    Für jede erste Seite bei Google gibt es ebenso viele Suchanfragen. Ihr Ziel ist es, die erste Seite für Suchanfragen zu erreichen, die Ihre Zielgruppe und potenzielle Verbraucher durchführen. Wenn Sie dies tun, erreichen Sie Kunden und Zielgruppen, die aktiv im Internet suchen und surfen, mit der Hauptabsicht, einen Kauf zu tätigen, einen Service zu abonnieren oder sich allgemein mit einer Marke zu beschäftigen. Es sind diese Arten von Benutzern, die am wahrscheinlichsten zu Qualitätsführern und treuen Kunden für Ihr Unternehmen werden.

    Engagement steigern

    Laut Adweek verwenden 81 Prozent der Verbraucher vor der Konvertierung Online-Recherchen. Google ist das Standardwerkzeug für Recherchen zu praktisch allen Themen. Mit anderen Elementen wie Antwortfeldern fragen die Nutzer auch nach Segment- und lokalen Ergebnissen, die Kontaktinformationen, Karten, Bewertungen, Bewertungen und Beschreibungen enthalten. Mit den SERPs von Google können Verbraucher Ihre Marke finden, vergleichen und mit ihnen interagieren, bevor sie überhaupt auf Ihre Website klicken.

    Erhöhen Sie den organischen Verkehr

    Die Menge an Informationen, die Snippets und Antworten sowie Fragenfelder enthalten können, ist etwas begrenzt. Manchmal kann eine Suchmaschinen-Ergebnisseite alle erforderlichen Informationen enthalten, nach denen ein Benutzer sucht, aber es gibt dennoch eine Vielzahl von Fragen, durch die Benutzer unbestreitbar auf eine Unternehmenswebsite klicken, um mehr zu erfahren oder einen Dienst zu abonnieren oder einen zu kaufen Produkt je nach dem, was das Geschäftsangebot ist. Denken Sie daran, dass es normalerweise mehrere Engagements mit einer Marke erfordert, bevor ein Verbraucher kauft oder abonniert. Daher sind alle Engagements für Ihre Website und Ihre Marke von entscheidender Bedeutung.

    Es ist äußerst wichtig, auf der ersten Seite von Google zu sein, wenn es darum geht, den organischen Verkehr und die Qualität der Leads zu steigern. Auf der ersten Seite der SERPs von Google werden rund 70 Prozent des gesamten Internetverkehrs erfasst. Sie fragen sich möglicherweise, ob die zweite Seite der SERPs von Google besser ist oder nicht. Die zweite Seite der SERPs macht nur sechs Prozent aller Website-Klicks aus. Dieser starke Rückgang des organischen Webverkehrs zeigt, wie einflussreich die erste Seite der SERPs von Google ist.

    Steigern Sie Ihre Branchenautorität

    Um einen Platz auf der ersten Seite der SERPs von Google zu sichern, müssen qualitativ hochwertige relevante Inhalte generiert werden, die laut Google alle Anforderungen und Anforderungen seiner Nutzer erfüllen. Dies kann einige Zeit dauern, aber der erhöhte Verkehr und das Vertrauen, das folgen wird, sind die Zeit und Mühe wert.

    Um relevante Inhalte in Bezug auf Ihre Nische und Marke zu erstellen, müssen Sie außerdem über die Anforderungen und Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe auf dem Laufenden bleiben und über die neuesten Updates in Ihrer Branche informiert sein. Das erfolgreiche Ranking auf der ersten Seite der SERPs von Google ist entscheidend, da es zu einem Katalysator für die Entwicklung relevanter Informationen wird.

    Vertrauen entwickeln

    Der Google-Algorithmus wurde eingerichtet, um Plagiate und Inhalte von geringer Qualität zu identifizieren. Wenn Sie regelmäßig auf der ersten Seite der SERPs von Google erscheinen, bedeutet dies für die Nutzer in der Regel, dass Ihre Marke und Ihre Website eine vertrauenswürdige Quelle für relevante und nützliche Informationen sind. Darüber hinaus vertrauen die Verbraucher dem, was Google vertraut.

    Ben Givon Affiliate Marketing Guru

    With many years of experience in the world of digital marketing, Ben combines his love of affiliate marketing with an international outlook on the real estate markets. From his start in the legal profession to his transition to the world of marketing, his passion for what he does is the driving force behind his success.

    posts you may like: